Urologie

Gute Beratung – Fachgerechte Diagnostik und Therapie

Unser Ziel ist es, jedem Patienten die bestmögliche medizinische Versorgung zu bieten und dabei seine ganz persönlichen Interessen in den Mittelpunkt zu stellen.

Angeborene Veränderungen/ Fehlbildungen des oberen Harntrakts, Entzündungen von Niere und ableitender Harnwege, Tumorerkrankungen der Niere und ableitender Harnwege, Steinerkrankung von Niere und Harnleiter

Akute und chronische Entzündungen der Harnblase sowie der Harnröhre, Blasenentleerungsstörungen, Inkontinenzerkrankungen (Drang-/ Belastungsinkontinenz), Tumorerkrankungen der Harnblase (Blasenkrebs), Harnröhrenverengungen

Akute und chronische Prostataentzündung (Prostatitis), Gutartige Prostatavergrößerung (Prostatahyperplasie), Prostatakrebs

Hodenkrampfader (Varikozele), Wasserbruch des Hodens (Hydrozele), Zysten des Nebenhodens (Spermatozele), Hodentumore, Vorhautverengung (Phimose), Condylomerkrankungen

Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion), Testosteronmangelerkrankungen, Fertilitätsstörungen

  • Gründliche Erhebung der Anamnese (Krankengeschichte)
  • Eingehende körperliche Untersuchung
  • Labordiagnostik (PSA, Tumormarker, Hormonlabor, Nierenfunktion)
  • Urindiagnostik (Mikroskopie, Urinkultur, Krebsmarker wie UBC®Rapid Test )
  • Ejakulatuntersuchungen (Mikroskopie, Kultur)
  • Ultraschall (Sonografie) von Niere, ableitende Harnwege, Retroperitoneum, Blase, Prostata, Penis und Skrotum
  • Duplex/ Doppler Sonografie von Niere, Prostata, Penis und Hoden
  • Transrektale Sonografie der Prostata
  • Transrektale Prostatastanzbiopsie in Lokalanästhesie
  • Starre/ flexible Endoskopie von Harnröhre und Blase in Lokalanästhesie
  • Bildgebende Verfahren (Computertomographie, PET-CT, MRT, Skelettszintigraphie, Nierensequenzszintigraphie) in Kooperation mit lokalen Partnern
  • Individuelle Beratung zu allen urologischen Krankheitsbildern
  • Medikamentöse und operative Behandlung der gutartigen Prostatahyperplasie (HoLEP, TUR-Prostata)
  • Medikamentöse Behandlung aller urologischen Infektionen
  • Medikamentöse/ operative Behandlung der Harninkontinenz
  • Medikamentöse/ operative Behandlung aller gutartigen urologischen Krankheitsbilder (Harnsteinleiden, Hydrozele, Phimose, etc. …)
  • Medikamentöse Therapie andrologischer Krankheitsbilder (erektile Dysfunktion, Testosteronmangelerkrankungen, vorzeitiger Samenerguß)
  • Operative Therapie aller bösartigen urologischen Erkrankungen (Nierenzellkarzinom, Blasenkarzinom, Prostatakarzinom, Hodenkarzinom, Peniskarzinom)
  • Medikamentöse Tumortherapie von Nierenzellkarzinom (oral), Blasenkarzinom (intravesikal), Prostatakarzinom (subkutan, intramuskulär)
  • Vasektomie
  • leitliniengerechte und individuelle Nachsorge aller urologischen Tumorerkrankungen
  • Vorstellung komplexer Tumorerkrankungen in interdisziplinären Tumorkonferenzen am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum/ Charité Berlin

Einheitliche diagnostische und therapeutische Richtlinien und Vorgehensweisen bilden die Basis für eine erfolgreiche fachübergreifende Arbeit.

— Dr. med. Frank Rücker
Facharzt für Urologie
Zusatzbezeichnung: Andrologie, Spez. Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Minimal-invasive Chirurgie
AVK und in eigener Praxis